Ruhiger Wahltag in Nordmazedonien

  • Artikel
  • Diskussion

Die Parlamentswahl in Nordmazedonien ist am Mittwoch ruhig verlaufen, allerdings bei niedriger Wahlbeteiligung. Laut der staatlichen Wahlkommission lag diese bis 11.00 Uhr landesweit bei 14,50 Prozent. Das größte Wahlinteresse wurde seit den Morgenstunden im Ersten Wahlkreis bzw. in der Hauptstadt Skopje verzeichnet, wo bis 11.00 Uhr gut 17 Prozent der Stimmberechtigten an dem Votum teilnahmen.

Ein wesentlich geringeres Interesse an der Wahl gab es zunächst unter der albanischen Volksgruppe. Im Wahlkreis sechs, der die größten Städte mit albanischem Bevölkerungsanteil, Tetovo und Gostivar, erfasst, machten nur 8,5 Prozent der Stimmberechtigten von ihrem Wahlrecht Gebrauch.

Ein ruhiger Wahlverlauf wurde auch von Beobachtern der nicht-staatlichen Organisation MOST bestätigt. 15 Parteien und Bündnisse mit insgesamt 1.578 Kandidaten kämpfen um 120 Parlamentssitze. Letztlich wird aber ein Kopf-an-Kopf-Rennen von den beiden führenden Parteien der slawischen Mehrheit, dem Sozialdemokratischen Bund (SDSM) von Zoran Zaev und VMRO-DPMNE von Hristijan Mickoski, und zwei albanischen Parteien und Bündnissen erwartet. Die seit 2012 mitregierende albanische Demokratische Integrationsunion (DUI) tritt zum ersten Mal mit ihrem eigenen Kandidaten für das Ministerpräsidentenamt an.

Die Parlamentswahlen waren ursprünglich für den 12. April angesetzt, mussten jedoch wegen der Coronaviruskrise verschoben werden. Die Krise ist bei weitem nicht bewältigt. Bisher wurden in Nordmazedonien 8.328 Krankheitsfälle und 389 Tote vermeldet. Derzeit gibt es laut amtlichen Angaben 3.471 aktive Krankheitsfälle.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Der Urnengang verläuft unter Einhaltung entsprechender Sicherheitsmaßnahmen. In den Wahllokalen herrscht Maskenpflicht. Die Stimmabgabe läuft noch bis 21.00 Uhr. Mit ersten Ergebnissen wird in der Nacht auf Donnerstag gerechnet.


Kommentieren


Schlagworte