Hartberg nach 0:0 im Rückspiel gegen Austria im Europacup

  • Artikel
  • Diskussion

Der TSV Hartberg hat am Mittwoch den erstmaligen Einzug in den Fußball-Europacup geschafft. Die Steirer sicherten sich mit einem 0:0 im Final-Rückspiel des Liga-Play-offs gegen Austria Wien das letzte Europacup-Ticket. Das Hinspiel hatte die Mannschaft von Trainer Markus Schopp in Wien 3:2 gewonnen. Für die Austria endete eine Saison zum Vergessen sinnbildlich mit einem Tiefschlag.

Hartberg startet damit am 17. September in der 2. Runde der Europa-League-Qualifikation, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie in einem Match entschieden wird. Die Austria ist zum vierten Mal in sieben Jahren nicht im internationalen Geschäft vertreten.


Kommentieren


Schlagworte