Plus

Bei Volksbank Landeck sind 30.000 Euro verschwunden

In der Volksbank in Landeck fehlte heuer ein mittlerer Geldbetrag. Die Staatsanwaltschaft ermittelte. Kunden kamen laut Bank nicht zu Schaden.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Volksbank Landeck.
© Wenzel

Von Matthias Reichle

Landeck – Es gab Verdachtsmomente, aber keinen hinreichenden Hinweis. Der Fall sei noch nicht geklärt, wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft Innsbruck, Hansjörg Mayr, bestätigt. Rund um die Volksbank in Landeck dürfte sich heuer ein kleiner Kriminalfall abgespielt haben. In der Kasse der Hauptgeschäftsstelle fehlte ein mittlerer Geldbetrag.


Kommentieren


Schlagworte