Franzose Quartararo feiert in Jerez ersten MotoGP-Sieg

  • Artikel
  • Diskussion

Beim siebenten Start aus der Pole Position hat sich der Franzose Fabio Quartararo am Sonntag in Jerez den ersten Sieg in der MotoGP-Klasse der Motorrad-WM gesichert. Der 21-Jährige gewann beim späten Saisonauftakt der Königsklasse mit einer Yamaha den Grand Prix von Spanien in Jerez vor seinem spanischen Markenkollegen Maverick Vinales. Der Spanier Pol Espargaro holte auf KTM den sechsten Platz.

Vorjahressieger und Weltmeister Marc Marquez verzeichnete in der fünften Runde in Führung liegend einen Ausritt ins Kiesbett, kämpfte sich aber vom 18. Platz noch zurück an die dritte Stelle. Fünf Runden vor dem Ende kam für den Mehrfach-Champion bei der Aufholjagd jedoch das Aus. Nach einem „Highsider“ stürzte der 27-jährige Honda-Pilot schwer und wurde mit einer Trage zur Untersuchung gebracht.


Kommentieren


Schlagworte