Piraten verschleppen Tanker-Besatzung vor Küste von Benin

Piraten haben vor der westafrikanischen Küste einen großen Teil der Besatzung eines griechischen Tankers entführt. 13 der 19 ukrainischen und russischen Seeleute an Bord seien verschleppt worden, erklärte das Unternehmen Alison Management Corp am Montag. Der Tanker „MV Curaçao“ sei am Freitag rund 210 Seemeilen vor der Küste Benins überfallen worden.

Mit den verbliebenen sechs Besatzungsmitgliedern an Bord treibe das Schiff derzeit auf dem Meer. Ein Kühlfrachter der Reederei sei auf dem Weg, um dem Tanker zur Hilfe zu kommen, erklärte Alison Managment. Es werde „keine Mühe gescheut“, um die Freilassung der Entführten zu erreichen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte