Jugendliche gestalten Treffpunkt in Rum mit Graffiti

Die jungen Leute waren mit viel Kreativität und Begeisterung bei der Gestaltung des „Sport- und BewegungszentRums“ in Rum dabei.
© JAM

Rum – Das „Sport- und BewegungszentRum“ in Rum und der dortige Skatepark werden von Jugendlichen regelmäßig zum Skaten oder Freundetreffen genutzt. Auch die Mobile Jugendarbeit JAM in Rum ist hier verortet. Um den Platz bunter zu gestalten, wurde dieser im Rahmen von zwei Graffitiworkshops in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Rum und JAM von den Jugendlichen mit Graffiti verschönert.

Ein professioneller Graffitikünstler gab den Jugendlichen eine Einschulung in die Sprühtechnik und begleitete sie bei der Umsetzung ihrer Ideen. Die Kids waren mit viel Kreativität und Spaß bei der Sache und konnten so ihr Lebensumfeld aktiv mitgestalten. Bei dieser Gelegenheit wurden die Jugendlichen auch präventiv über die rechtliche Lage in Bezug auf Graffiti aufgeklärt. (TT)

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte