Zahl der Corona-Neuinfektionen in Österreich dreistellig

Einen Tag nach der Ankündigung, dass der Mund-Nasen-Schutz ab Freitag wieder in Supermärkten, Post- und Bankfilialen getragen werden muss, ist die Zunahme der Coronavirus-Neuinfektionen in Österreich erneut im dreistelligen Bereich. 102 Menschen haben sich innerhalb von 24 Stunden mit SARS-CoV-2 angesteckt, gab das Innenministerium am Mittwoch (Stand: 9.30 Uhr) bekannt.

Derzeit laborieren 1.369 Menschen in Österreich an einer Corona-Infektion. 111 befanden sich in krankenhäuslicher Behandlung, davon 18 auf Intensivstationen. Österreichweit sind 711 Personen mit oder an den Folgen von Covid-19 verstorben. 17.849 haben sich nach einer Infektion wieder erholt. Bisher erhielten 19.929 Menschen einen positiven Corona-Test.

Die meisten Neuinfektionen von Dienstag auf Mittwoch gab es in Oberösterreich mit 52 und in Wien mit 34 Fällen. In der Steiermark wurden 15 Menschen, in Niederösterreich 14, in Tirol sieben und im Burgenland vier positiv auf SARS-CoV-2 getestet. In Kärnten und in Vorarlberg gab es keine Neuinfektionen. Aufgrund einer Datenbereinigung im Bundesland Salzburg kam es zu einem Minus von 24 der bestätigten Fälle im Vergleich zum Dienstag.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte