18-jährige Fallschirmspringerin in NÖ schwer verletzt

Eine 18-jährige Frau aus dem Bezirk Tulln hat sich am Samstagmittag bei einem Fallschirmsprung im Kremser Stadtteil Gneixendorf schwere Verletzungen zugezogen, teilte die Polizei mit. In einem ersten Bericht von „Heute“ (online) war fälschlicherweise noch von einem 20-jährigen Mann als Unfallopfer die Rede. In Gneixendorf befindet sich ein Privat-Flugplatz, der für Fallschirmsprünge genutzt wird.

Die Frau war aus einem Flugzeug abgesprungen. Bei der Landung dürfte sie aus noch ungeklärter Ursache zu schnell gewesen sein. Sie zog sich laut „Heute“ eine schwere Hüftverletzung zu. Die junge Frau wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Laut Angaben eines Polizeisprechers seien die Verletzungen augenscheinlich nicht lebensgefährlich.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte