Übergabe im Frühjahr 2021: Ein neues Zentrum für Flaurling

Das Gemeindehaus in Flaurling soll im Frühjahr fertig sein.
© we

Flaurling – Gemeindeamt, sieben geförderte Mietwohnungen, Sozial-Räumlichkeiten und eine Bankfiliale – das neue Gemeindehaus in Flaurling wird der Bezeichnung Mehrzweckgebäude mehr als nur gerecht. Im Herbst 2019 erfolgte der Baubeginn für das Haus im Niedrigenergiestandard, nun wurde die Firstgleiche gefeiert. Trotz Corona-Krise ist das Projekt im Zeitplan, die Übergabe soll im Frühjahr 2021 erfolgen.

„Die Erneuerung von Altbeständen in Ortskernen sieht die Wohnungseigentum WE als eine der wichtigen Aufgaben und Herausforderungen der kommenden Jahre“, sagt WE-Geschäftsführer Walter Soier. Die Planung in Flaurling sei in achtsamer Weise auf den umliegenden Ortskern durchgeführt worde­n.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 2,3 Millionen Euro, für die Wohnungen stellt das Land Tirol ein Förderungsdarlehen von ca. 670.000 Euro zur Verfügung. (TT)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte