Bundesliga-Verfahren gegen SV Mattersburg eingeleitet

Der Senat 5 der österreichischen Fußball-Bundesliga hat gegen den in Finanzprobleme geratenen SV Mattersburg ein Verfahren eingeleitet. Laut Mitteilung der Liga vom Mittwoch müssen die Burgenländer bis Donnerstag nächster Woche den Nachweis erbringen, dass die für den Erhalt der Lizenz nötigen Kriterien erfüllt sind.

Dies umfasse sportliche, personelle, rechtliche und infrastrukturelle Kriterien, ließ die Bundesliga nach einer Sitzung des Lizenzausschusses wissen. Der Club sei gefordert, seine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit insbesondere im Hinblick auf die kommende Saison nachzuweisen.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte