Frau überlebte Sprung aus fünftem Stock bei Brand in Wien

Eine bei einem Wohnungsbrand in Wien-Favoriten Donnerstagfrüh aus dem Fenster gesprungene Frau ist entgegen ersten Meldungen nicht im Krankenhaus gestorben, sondern liegt in kritischem Zustand auf der Intensivstation. Das wurde der APA am Nachmittag aus dem behandelnden Spital bestätigt. Die Einsatzkräfte hatten zunächst die Information erhalten, dass die 34-Jährige den Sturz nicht überlebt hatte.

Der 38-jährige Partner der Frau und drei Kinder im Alter von vier, elf und 13 Jahren hatten sich unverletzt aus der Brandwohnung durch das Stiegenhaus retten können, betonte die Polizei am Nachmittag zu den Vorgängen bei dem Feuer in dem Wohnhaus in der Karplusgasse. Warum die Frau ihrer Familie nicht folgen konnte, war noch unklar, ebenso die Brandursache.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte