64-Jähriger trieb leblos im Kaiserwasser in Wien

Ein leblos im Kaiserwasser treibender Mann ist am Donnerstag gegen 17.30 Uhr von anderen Badegästen geborgen und von Polizisten des Stadtpolizeikommandos Donaustadt mit einem Defibrillator reanimiert worden. Der 64-jährige Pole wurde anschließend von der Berufsrettung erstversorgt und mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei am Freitag mit.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte