Spielerin bei Turnier in Palermo mit positivem Coronatest

Nach einem positiven Corona-Test ist eine Tennisspielerin beim WTA-Turnier in Palermo unverzüglich isoliert worden. Das teilten die Organisatoren der 31. Palermo Ladies Open am Samstag mit. Die Betroffene wurde wie alle anderen Turnierteilnehmerinnen nach ihrer Ankunft in der sizilianischen Hauptstadt getestet, sie blieb zunächst in ihrem Hotelzimmer in Quarantäne. Sie habe keine Symptome gezeigt.

Alle mit der Spielerin in Kontakt gewesenen Personen wurden getestet, das Turnier wird durchgeführt. Die Organisatoren des am Samstag mit der Qualifikation begonnenen ersten Events der WTA-Tour nach der Corona-Pause hatten vor Bekanntwerden des Falls sogar von zwei positiv getesteten Spielerinnen gesprochen. Weitere PCR-Tests bei den Betroffenen hätten dann aber negative Ergebnisse ergeben.


Kommentieren


Schlagworte