Drachenpark in der Wildschönau nimmt Form an

Im Ortsteil Oberau entsteht der neue Freizeitpark.
© Wildschönau Tourismus

Wildschönau – Die Bau­arbeiten im Freizeitpark „Familienerlebnis Drachen­tal Wildschönau“ schreiten voran. Man ahnt bereits, wo die Strecke des Alpine-Coasters verlaufen wird, auch die Grundrisse des Spielesees, des Vulkans und des Eislaufplatzes sind schon erkennbar.

Kürzlich konnten Gemeindevertreter, Investoren und Touristiker die Firstfeier im Drachenrestaurant – dem Mittelpunkt der Anlage – begehen. Dieses umfasst 65 Innensitzplätze, eine große Terrasse bietet darüber hinaus Platz für 150 Gäste. Man suche noch nach einem Pächter für die Wirtschaft, verkündet der Tourismusverband.

Noch im Winter sollen der Coaster und der Eislaufplatz erstmals in Betrieb gehen. Damit und mit dem bestehenden Skilift am Schießhüttlhang hofft man auf viele Besucher – nicht zuletzt für den „Drachenwirt“.

Fertig gestellt werden soll die Anlage bis zum Frühjahr 2021. Dann gehen auch der Motorikparcour, der Funcourt, ein Bagjump und weitere Spieleelemente in Betrieb. Für junge Bikefans gibt es zwei Downhillstrecken und einen Pumptrack.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

TVB-Obmann Michael Unger und Bürgermeister Hannes Eder sind überzeugt, dass das Angebot für „Gäste und Einheimische gleichermaßen attraktiv ist“. Schulen könnten das „Familienerlebnis Drachental Wildschönau“ auch für den Sportunterricht nutzen. Das 5-Mio.-Euro-Projekt wird von Gemeinde, TVB und Investoren finanziert. (TT)


Kommentieren


Schlagworte