Pkw-Lenker fuhr Verkehrslotsen bei Baustelle an

Ein Verkehrslotse bei einer Baustelle in Bad Schwanberg im weststeirischen Bezirk Deutschlandsberg ist am Mittwoch von einem 71-jährigen Autofahrer angefahren und verletzt worden. Der Pensionist touchierte dann auch noch zwei Pkw, ehe sein Auto zum Stillstand kam. Der 48-Jährige aus Graz wurde ins Krankenhaus nach Deutschlandsberg gebracht, hieß es seitens der Polizei.

Kurz vor 8.00 Uhr war der 71-jährige Weststeirer auf der Radlpass-Straße (B76) von Wies kommenden in Richtung Deutschlandsberg unterwegs. Im Baustellenbereich Kalkgrub sollte er eigentlich stehen bleiben, denn der Verkehrslotse zeigte mit der Winkerkelle rot an. Der Pkw-Lenker reagierte aber nicht und stieß den Grazer nieder. Dann geriet der 71-Jährige auf die linke Fahrbahnseite, streifte einen Pkw samt Anhänger und prallte gegen ein stehendes Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn. Warum der Senior nicht anhielt, ist noch unklar.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte