Strawanzer treiben TVB-Streit im Alpbachtal auf Spitze

Unter den Touristikern im Alpbachtal rumort es. Aufsichtsrat Frank Kostner hält mit Kritik und Beschimpfungen Obmann Gebhard Klingler gegenüber nicht zurück. Nach einem Streit über eine Veranstaltungsreihe in Corona-Zeiten läuft das Fass über.

Im Sommer finden in Reith i. A. für gewöhnlich montags die „Strawanzernächte“ statt. Heuer laden die Wirte in ihre Gastgärten.
© Grießenböck

Von Jasmine Hrdina

Reith i. A. – Es soll schon länger brodeln im Tourismusverband Alpbachtal. Nun nehmen die Unstimmigkeiten unter den Funktionären aber neue Formen an. Anlass dazu gibt eine Veranstaltungsreihe in Reith i. A. Die Gräben zwischen dem langjährigen führenden TVB-Mitglied Aufsichtsrat Frank Kostner und Neo-Obmann Gebhard Klingler sind tiefer denn je.

Der Hintergrund: Seit Jahren locken die „Alpbachtaler Strawanzernächte“ Feierlaunige an sonnigen Montagabenden ins Reither Dorfzentrum. Nur heuer lässt Corona das nicht zu. Ganz auf Geselligkeit verzichten will man auch in der vom Tourismus geprägten Gemeinde nicht – statt einem Dorffest laden die Gastronomen eigenständig unter dem Motto „Strawanzer von Wirt zu Wirt“ zum Feiern in ihre Gastgärten. Seit Mitte Juli spielt bei vier Gasthäusern im Ort montags die Musik, hiesige Vereine kochen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte