Sommerfreude im Garten mit Störgeräuschen für die Nachbarn

Aus Angst vor Ansteckung im öffentlichen Schwimmbad stellten viele ihr eigenes Becken auf – mit Folgen für die nachbarschaftlichen Beziehungen.

Wenn das fröhliche Plantschen der Kinder im Nachbargarten vom dauernden Surren der Umwälzpumpe des Schwimmbeckens übertönt wird, kann es den Nachbarn schon einmal zu viel werden.
© Getty Images

Von Michaela S. Paulmichl

Innsbruck – Der Verkauf von Schwimmbädern und Whirlpools war für viele Hersteller in diesem Jahr ein einträgliches Geschäft. „Wir sind ausverkauft“, heißt es bei manchen Anbietern. Die Nachbarn der glücklichen Besitzer freut’s nicht immer. Während das fröhliche Plantschen der Kinder im Nachbargarten viele noch weniger stört, da es ohnehin zeitlich begrenzt ist, hält sich die Freude über das Surren der angeschlossenen Umwälzpumpen naturgemäß in Grenzen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte