Zweijährige von Wiener Straßenbahn erfasst und verletzt

Ein zweijähriges Mädchen ist am Mittwoch beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in Wien-Simmering schwer verletzt worden. Das Kind war mit seinen Eltern unterwegs gewesen und auf der Simmeringer Hauptstraße plötzlich auf die Gleise gelaufen, wie Zeugen der Polizei berichteten. Beim Aufprall erlitt das Mädchen schwere Verletzungen am Unterkörper, es wurde erstversorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Die Eltern kamen mit dem Kind kurz nach 19.00 Uhr aus einem Geschäft, als es sich von ihnen entfernte und auf die Gleise lief. Eine Straßenbahn der Linie 71 war in diesem Moment gerade stadtauswärts unterwegs, mit etwa 30 km/h, berichtete die Polizei am Donnerstag. Der Bim-Fahrer leitete zwar sofort eine Notbremsung ein, trotzdem erfasste er die Zweijährige.


Kommentieren


Schlagworte