Favoritensiege und Topleistungen zum NBA-Play-off-Auftakt

Die Favoriten haben sich am Montag in Orlando zum Play-off-Start der National Basketball Association (NBA) durchgesetzt. Besonders beeindruckend war jedoch die Leistung von Donovan Mitchell, der 57 Punkte für Utah Jazz bei der 125:135-Overtime-Niederlage gegen die Denver Nuggets erzielte. Damit verpasste der 23-Jährige den Play-off-Rekord von NBA-Legende Michael Jordan nur um sechs Zähler.

Auch die Bestmarke von „His Airness“ hatte am 20. April 1986 bei den Boston Celtics nicht zum Sieg gereicht, die Chicago Bulls verloren damals nach zweimaliger Verlängerung 131:135. Im ewigen Postseason-Ranking ist Mitchell, der mit neun Rebounds und sieben Assists auch in diesen beiden Kategorien der beste Jazz-Akteur war, nun hinter Jordan (63) und Lakers-Ikone Elgin Baylor (61) die Nummer drei.

Zu den Denver-Matchwinnern avancierten einmal mehr Jamal Murray (36 Punkte, 9 Assists) und Nikola Jokic (29 Punkte, 10 Rebounds). Fred VanVleet (30 Punkte, 11 Assists) führte anschließend Titelverteidiger Toronto Raptors zu einem klaren 134:110-Erfolg über die Brooklyn Nets. Rekordchampion Boston Celtics setzte sich angeführt von Jayson Tatum (32 Punkte, 13 Rebounds) 109:101 gegen die Philadelphia 76ers durch. Und Titelfavorit Los Angeles Clippers besiegte die Dallas Mavericks trotz 42 Punkten von Jungstar Luka Doncic 118:110.

„Ich habe schrecklich gespielt. Elf Ballverluste, so viele hatte ich noch nie“, ärgerte sich Doncic über sein verlorenes Play-off-Debüt. Doch nie zuvor hatte ein Spieler mehr Punkte bei seiner Postseason-Premiere erzielt als der 21-jährige Slowene. „Ihm gehört die Zukunft“, betonte deshalb Clippers-Star Paul George (27 Punkte). „Er ist großartig“, stimmte ihm sein Teamkollege Kawhi Leonard (29 Punkte, 12 Rebounds) zu.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Montag-Ergebnisse vom Play-off-Start der NBA in Orlando, jeweils Spiel der „best of seven“-Serien:

Eastern Conference: Toronto Raptors - Brooklyn Nets 134:110, Boston Celtics - Philadelphia 76ers 109:101

Western Conference: Denver Nuggets - Utah Jazz 135:125 n.V., Los Angeles Clippers - Dallas Mavericks 118:110.


Kommentieren


Schlagworte