Schuldspruch im Prozess um Hariri-Mord

Im Prozess um den tödlichen Anschlag auf den libanesischen Ex-Regierungschef Rafik Hariri hat ein UN-Sondergericht ein mutmaßliches Mitglied der Hisbollah-Miliz schuldig gesprochen. Nach sechs Jahren Prozess wurde der 56-jährige Salim Jamil Ayyasch als Mittäter des 2005 verübten Mordanschlags in Abwesenheit verurteilt, wie Richter David Re bekanntgab. Drei weitere Angeklagte wurden freigesprochen.


Kommentieren


Schlagworte