Kahn glaubt an Alaba-Vertrag: „Nähern uns weiter an“

Bayern-Vorstand Oliver Kahn ist „sehr optimistisch“, dass Abwehrchef David Alaba beim FC Bayern München bleiben und seinen in einem Jahr auslaufenden Vertrag verlängern wird. „Über Inhalte kann ich nicht reden“, sagte Kahn am Donnerstag in Lissabon über die Gespräche mit Alabas Beratern, deutete aber die Richtung an: „Wir nähern uns weiter an.“

Das jüngste Gespräch am Rande des Champions-League-Finalturniers in Lissabon sei in einer sehr angenehmen Atmosphäre verlaufen, berichtete Kahn. „Wir als Club versuchen alles, um David zu halten. Und David weiß auch, was er - gerade in diesen Zeiten - am FC Bayern hat“, sagte Kahn mit Hinweis auf die Auswirkungen der Coronakrise auf das Fußball-Business. Er sei zuversichtlich, „dass wir ihn halten können“.

Alaba hatte nach dem 3:0 im Halbfinale gegen Olympique Lyon beim Streamingdienst DAZN zu einer möglichen Vertragsverlängerung gesagt, dass sein Fokus aktuell ganz auf dem Königsklassen-Turnier liege. „Wir sind ins Finale eingezogen, und ich versuche, mich voll und ganz darauf vorzubereiten. Ich habe mich in den letzten Wochen komplett von der Diskussion abgekapselt.“ Für ihn habe sich nichts geändert.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte