Nur eine 73er-Auftaktrunde für Golfer Straka in Norton

Golf-Profi Sepp Straka ist nicht wunschgemäß in das mit 9,5 Millionen Dollar dotierte „Northern Trust“-Turnier gestartet. Der 27-jährige Wiener benötigte im ersten Finalbewerb der US-PGA-Tour am Donnerstag 73 Schläge auf dem Par-71-Kurs in Norton bei Boston. Straka glückten lediglich zwei Birdies, gleich viermal musste er ein Bogey hinnehmen, womit er um den Cut bangen muss.

Spitzenreiter war vorerst Harris English (USA/64). Nur die Top 125 im FedExCup-Ranking sind beim Northern Trust teilnahmeberechtigt. Die Top 70 dürfen dann nächste Woche bei der BMW Championship in der Nähe von Chicago antreten, ehe die besten 30 von 4. bis 7. September bei der Tour Championship um einen mit 15 Millionen US-Dollar dotierten Siegerscheck spielen.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte