Zwei Corona-Fälle bei Bundesligist St. Pölten

Fußball-Bundesligist SKN St. Pölten hat am Freitag zwei positive Corona-Fälle im Zuge der regelmäßigen Testreihen bekanntgegeben. Das betroffene Duo weise keine Krankheitssymptome auf und habe sich entsprechend dem Bundesliga-Präventionskonzept am Donnerstag in häusliche Quarantäne begeben, wie die Niederösterreicher mitteilten. Die Namen der beiden Personen wurden nicht bekanntgegeben.

Die restlichen Spieler und Betreuer würden am Montag einer erneuten Testreihe unterzogen, so der Club. Die Mannschaft werde zumindest bis zum Ergebnis dieser Testung in Selbstisolation bleiben. In dieser Zeit seien lediglich die Fahrt zu den Trainings sowie die direkte Rückkehr nach Hause gestattet. Das für Samstag angesetzte Testspiel gegen den Floridsdorfer AC sagten die St. Pöltener aufgrund dieser Umstände ab.

Vor St. Pölten waren in der obersten Spielklasse auch schon mehrere andere Clubs von positiven Corona-Tests betroffen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte