Mit Wostry ist das Wacker-Boot voll: Erstes Testspiel steigt am Samstag

Der FC Wacker absolviert heute ab 17 Uhr in Rum gegen den deutschen Drittligisten SpVgg Unterhaching mit Neuerwerbung Markus Wostry vom LASK das erste Testspiel unter dem neuen Trainer Daniel Bierofka.

Wacker-Trainer Daniel Bierofka (links) lässt heute in Rum die Neuerwerbungen Fabio Viteritti, Ronivaldo, Flo Jamnig, Darijo Grujcic und Marco Knaller auflaufen.
© gepa

Von Wolfgang Müller

Innsbruck – Mit dem heutigen Testspiel gegen Unterhaching schließt der FC Wacker die erste Trainingswoche ab. „Das war ziemlich intensiv und viel Holz für die Jungs, daher werden wir heute alle Kaderspieler je eine Halbzeit aufbieten“, erklärte FCW-Trainer Daniel Bierofka, der gestern Markus Wostry als Neuzugang begrüßen konnte: „Er machte beim LASK bis jetzt die gesamte Vorbereitung mit, also sollte er auch gegen Unterhaching sein Debüt bestreiten.“ Die ersten Eindrücke des ehemaligen TSV-1860-München-Trainers in Tirol sind positiv: „Es macht Riesenspaß. Alle sind mit Feuereifer bei der Sache. Ich muss bei den Einheiten eher bremsen als antreiben.“

Mit dem 28-jährigen Wostry, der vor zwei Jahren von der Admira zum LASK wechselte und für die Athletiker in der Liga, im Pokal und der Europa League zum Einsatz kam, ist das Transferprogramm der Schwarzgrünen vorerst abgeschlossen. „Weil wir unsere Jungen nicht blockieren, sondern entwickeln wollen“, so Bierofka. Sollte der Verletzungsteufel doch noch gravierend zuschlagen, bleibt immer noch die Möglichkeit, kadermäßig einmal nachzulegen.

„Nach dem Ausfall von Stefan Meusburger haben wir mit Markus Wostry den idealen Mann gefunden, um diese Lücke zu schließen. Er hat über 100 Spiele in der Bundesliga bestritten und konnte bereits international­e Erfahrungen sammeln. Er stand bis zuletzt beim LASK voll im Training, kann uns daher sofort weiterhelfen“, freute sich Wacker-Sportchef Alfred Hörtnagl über den Abschluss. „Ich wollte sportlich eine neue Herausforderung und bin sehr glücklich, diese in Innsbruck gefunden zu haben. Ich brenne für die neue Aufgabe und will mithelfen, dass der Verein seine Ziele erreicht“, wird der Neuzugang in der FCW-Mitteilung zitiert. Der Verteidiger kam laut FC Wacker ablösefrei aus Linz und unterzeichnete einen Einjahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison.

Das heutige Vorbereitungsspiel findet übrigens ab 17 Uhr in Rum statt. Der SK Rum fungiert als Veranstalter. Es gelten die allgemein gültigen Corona-Richtlinien. Einlass ab 16 Uhr, der Eintrittspreis beträgt fünf Euro. Die Besucher­grenze beträgt maximal 200 Zuschauer.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper
Als Ersatz für den verletzten Innenverteidiger Stefan Meusburger verpflichtete der FC Wacker gestern Markus Wostry (Bild) vom LASK.
© gepa

Kommentieren


Schlagworte