Drittel der Corona-positiven Wiener Rückkehrer aus Kroatien

© APA (dpa)

Ein Drittel der Reiserückkehrer, die in Wien positiv auf das Coronavirus getestet wurden, kommt aus Kroatien. Das erklärte der Sprecher des Wiener Gesundheitsstadtrats Peter Hacker (SPÖ) am Freitagabend auf Twitter. Gemäß den Zahlen machen Kroatien-Urlauber 31,2 Prozent der in den vergangenen vier Wochen positiv getesteten Rückkehrer in Wien aus.

Aus der Türkei waren es 11,7 Prozent, dem Kosovo 11,3 und aus anderen österreichischen Bundesländern 8,1 Prozent. Personen, die sich im Österreich-Urlaub angesteckt haben, belegen also hinter Kosovo-Rückkehrern Rang vier in dieser Liste, erläuterte der Sprecher, warum Wien auch Reiserückkehrer aus den anderen Bundesländern testet. Platz fünf nimmt in dieser Statistik Serbien ein (6,1 Prozent).

Reiserückkehrer machen 20,3 Prozent der positiven Befunde im August aus, erklärte der Sprecher weiter. „10 ReiserückkehrerInnen lösen etwa 8 Folgefälle aus.“

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte