Republikaner-Parteitag nominiert Trump als Kandidaten

Zweieinhalb Monate vor der Präsidentschaftswahl in den USA wollen die Republikaner US-Präsident Donald Trump offiziell zu ihrem Kandidaten küren. Zum Auftakt des Parteitags soll Trump (74) am Montag von den Delegierten in Charlotte im US-Staat North Carolina nominiert werden. Der Amtsinhaber erhofft sich von dem Parteitag auch Rückenwind für seinen Wahlkampf.

In landesweiten Umfragen liegt Trump derzeit deutlich hinter seinem demokratischen Herausforderer, Ex-Vizepräsident Joe Biden (77), der in der vergangenen Woche zum Kandidaten für die Wahl am 3. November gekürt worden ist. Zum Abschluss der weitgehend virtuellen Veranstaltung will Trump am Donnerstag auf dem Südrasen des Weißen Hauses seine Rede halten, mit der er die Nominierung annimmt.


Kommentieren


Schlagworte