ÖFB-Kader ohne Arnautovic, mit Grbic und Baumgartner

  • Artikel
  • Diskussion

Marko Arnautovic steht nicht im Kader des österreichischen Fußall-Nationalteams für die Nations-League-Spiele am 4. September in Oslo gegen Norwegen und am 7. September in Klagenfurt gegen Rumänien. Der China-Legionär sagte wegen der Reisebeschränkungen ab. Dafür nominierte Teamchef Franco Foda am Dienstag Champions-League-Sieger David Alaba und die Neulinge Christoph Baumgartner und Adrian Grbic.

Alaba kommt zum Nationalteam, obwohl der Wiener mit dem FC Bayern erst am Sonntag im Champions-League-Finale im Einsatz war. Neu im Aufgebot stehen Hoffenheim-Legionär Baumgartner und Lorient-Stürmer Grbic.

Foda hat indes Alessandro Schöpf nicht in seinen Kader für die Nations-League-Länderspiele berufen. Der 26-jährige Tiroler scheint auch nicht auf der Abrufliste auf. Eine Infektion des Schalke-Legionärs mit dem Coronavirus wurde am Dienstag bei der Kaderbekanntgabe des ÖFB in Wien nicht bestätigt. Schöpf hatte sich lauf Foda aber am Vortag mit ihm in Verbindung gesetzt. „Er hat mich gestern telefonisch informiert, dass er jetzt für diesen Lehrgang nicht zur Verfügung steht“, erklärte Foda auf Nachfrage.

3x Weber-Grill und 10x Just Spices Gewürzbox zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte