LH Günther Platter im Interview: „Kann das nicht einfach so wegwischen“

Von Ischgl bis Swarovski: LH Günther Platter (ÖVP) betont, er habe nie behauptet, dass das Land in der Corona-Krise alles richtig gemacht hätte. Bevorstehende Kündigungen beim Kristallkonzern treffen Landeshauptmann „hart“.

Zeiten, die auch einen Landeshauptmann nachdenklich stimmen: Die vielen Ansteckungen in Ischgl machen Platter betroffen.
© Thomas Boehm / TT

Corona hat vieles auf den Kopf gestellt, auch die Politik. Vor einem Jahr hat die Opposition nur punktuell an Ihnen und der schwarz-grünen Koalition Kritik geübt. Jetzt heißt es, Sie und die Regierung seien mut- und saftlos, hätten abgewirtschaftet. Prallt das an Ihnen einfach ab, oder bringt es Sie doch ein wenig ins Grübeln?

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte