Entgeltliche Einschaltung

China bezichtigt USA der Spionage bei Militärübung

  • Artikel
  • Diskussion

Die Spannungen zwischen China und den USA haben sich nach einem Aufklärungsflug eines US-Flugzeuges über chinesischen Militärübungen erneut verschärft. Die Volksrepublik wirft den Vereinigten Staaten vor, am Dienstag ein US-amerikanisches U-2-Aufklärungsflugzeug ohne Erlaubnis in eine Flugverbotszone geschickt zu haben, in der eine Feuerwehrübung des Militärs abgehalten wurde.

„Es war ein Akt der nackten Provokation, China ist entschieden dagegen und hat bereits Beschwerde bei der US-Seite eingereicht“, erklärte das chinesische Verteidigungsministerium. Der Flug hätte leicht zu Missverständnissen oder Fehleinschätzungen oder zu einem „unerwarteten Vorfall“ führen können, fügte das Ministerium hinzu.

Entgeltliche Einschaltung

Das US-Millitär erklärte zu dem Vorfall, dass ein U-2-Flug in der indopazifischen Region durchgeführt worden sei und „innerhalb der anerkannten internationalen Regeln und Vorschriften für Flugzeugflüge“ gelegen habe. „Die Pacific Air Forces werden weiterhin jederzeit fliegen, wo es das Völkerrecht erlaubt“, hieß es. Die USA und China liegen bei mehreren Themen über Kreuz.

Jetzt einen Bluetooth Lautsprecher von Sony gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung