Dreijähriges Pflege-Studium startet im September in Lienz

  • Artikel
  • Diskussion
Architekt Hans-Peter Machné präsentiert das neue Institut für Gesundheitsbildung in Lienz, das Ende 2021 fertig sein soll.
© Oblasser

Lienz – Im September beginnt in der Osttiroler Bezirkshauptstadt die Ausbildung zum Bachelor der Pflegewissenschaften. Die Tiroler Fachhochschule Gesundheit bietet das dreijährige Studium an, zu diesem Zweck entsteht direkt neben dem Bezirkskrankenhaus (BKH) Lienz ein neues Schulgebäude, das Ende 2021 fertig sein soll. In der Zwischenzeit können die Studierenden in die alte, schon bestehende Schule und in die Räume der Arbeiterkammer Lienz ausweichen.

Am Mittwoch präsentierten der Obmann des Krankenhausverbandes Osttirol, Andreas Köll, sowie Architekt Hans-Peter Machné Eindrücke und Bilder der künftigen Schule, die „Institut für Gesundheitsbildung“ heißen wird. Als Ehrengäste waren Landeshauptmann Günther Platter und Gesundheits-Landesrat Bernhard Tilg anwesend.

Das neue Gebäude entsteht auf etwa 5000 Quadratmetern östlich des Bezirkskrankenhauses und wird zwei Geschoße sowie einen kleinen Innenhof haben. Während der obere Stock Klassen und Seminarräume beherbergt, soll im Erdgeschoß ein öffentlicher Bereich mit einem Audi Max, also einem großen Hörsaal, entstehen, führt Architekt Machné aus. Zusätzlich ist dort ein Kinderbetreuungszentrum mit einer Fläche von 400 Quadratmetern vorgesehen. Das BKH Lienz ist der zweitgrößte Arbeitgeber des Bezirks und bietet bereits jetzt Betreuung für die Kinder von Angestellten an, allerdings in viel kleinerem Ausmaß.

Die alte Krankenpflegeschule wird derzeit von rund 100 Schülerinnen und Schülern besucht. „Ab September werden wir insgesamt 120 haben“, sagt Schulleiterin Manuela Girstmair. „Für das Bachelorstudium gibt es 24 fixe Anmeldungen.“ Insgesamt sind 32 Plätze zu vergeben.

3x Weber-Grill und 10x Just Spices Gewürzbox zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Das Fundament des neuen Instituts für Gesundheitsbildung wird von einer dreigeschoßige Tiefgarage mit etwa 270 Parkplätzen gebildet, die erst vor Kurzem fertig wurde und nun in Betrieb ist. (co)


Kommentieren


Schlagworte