Rapid in Rasen-Umfrage top, Austria flop

In der Rasen-Umfrage der Vereinigung der Fußballer (VdF) hat das Geläuf im Wiener Allianz Stadion am besten abgeschnitten. Mit einer Durchschnittsnote von 9,16, die sich aus den Bewertungen der Spieler der Gästeteams ergibt, ist der sportliche Vizemeister Rapid damit „Rasenmeister“ der Saison 2019/20. Am schlechtesten bewertet - 5,38 auf der Skala bis 10 - wurde der Rasen von Stadtrivale Austria.

Knapp hinter Rapid landeten Salzburg (9,13) und LASK (9,0) auf den weiteren Plätzen. Am unteren Ende der Tabelle finden sich Hartberg (6,22), Sturm Graz (6,06) und eben die Austria. Die schlechteste Qualität unter allen 28 Clubs der Bundesliga und 2. Liga wurde dem Spielfeld des FAC beschieden. Die Floridsdorfer erhielten die Note 4,11.


Kommentieren


Schlagworte