Irischer EU-Handelskommissar Hogan wird zurücktreten

Der irische EU-Handelskommissar Phil Hogan wird nach Angaben eines Sprechers wegen Verstoßes gegen Corona-Regeln in seinem Heimatland zurücktreten. Noch am Abend wolle Hogan seinen Hut nehmen, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Trotz einer neuerlichen Entschuldigung stand Hogan zuletzt immer stärker unter Druck. Bereits am Samstag hatte Ministerpräsident Micheal Martin Hogan den Rücktritt nahegelegt.

Hogan hatte an einem Abendessen mit mehr als 80 Gästen in einem Hotel teilgenommen, obwohl kurz zuvor in Irland die Höchstgrenze für Treffen in geschlossenen Räumen auf nur noch maximal sechs Personen reduziert worden war.

Der irische Landwirtschaftsminister Dara Calleary trat bereits zurück, weil er dieselbe Veranstaltung besucht hatte. Die Corona-Regeln in Irland gehören zu den striktesten in Europa.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte