Radwegesystem rund um St. Johann unter der Lupe

© Plattner

Von Michael Mader

St. Johann i. T. – Von 14. September bis 11. Oktober wird es für sechs Teilnehmer bei der so genannten Rad­challenge in der Region St. Johann sportlich: Sie verpflichte­n sich nämlich, einen Monat lang auf das Auto zu verzichten und alle Alltagsfahrten mit dem Fahrrad zu erledigen.

Projektträger ist die Regio-Tech GmbH, für die Umsetzung sind die Tourismusregion St. Johann in Tirol und das Ortsmarketing St. Johann zuständig. Bei Letzterem können sich Interessierte über ein Bewerbungsformular (www.treffpunkt-stjohann.at/rad) anmelden. „Eine Jury aus Vertretern der Gemeinden St. Johann, Oberndorf und Kirchdorf sowie des TVB und des Ortsmarketings sucht die Teilnehmer dann aus“, erklärt Dunja Ascari vom Ortsmarketing im Gespräch mit der Tiroler Tageszeitung. Derzeit gebe es zwölf Bewerber. Mit denen wolle man ein möglichst breit gefächertes Spektrum abdecken. Ascari: „Wir brauchen nicht sechs Teilnehmer, die alle nur vorhaben, mit dem Rad in die Arbeit zu fahren.“ Als kleinen Anreiz gibt es für die Teilnehmer 100 Euro in bar sowie 400 Euro in Form von Einkaufsgutscheinen.

Penibel dokumentiert werden die Fahrten mit Hilfe von zwei Apps. Mit der Radchallenge sollen wichtige Erkenntnisse über die Qualität des Radwegesystems gesammelt werden, die in zukünftigen Planungen berücksichtigt werden können.

„Die Radchallenge ist als ein Pilotprojekt aus dem Strategieprozess St. Johann 2030–2050 entstanden. Eine Verbesserung des Radwegenetzes motiviert mehr Menschen, das Rad auch für alltägliche Fahrten zu nutzen. Als Sport- und Freizeitgerät erfreut es sich ja großer Beliebtheit. Wir möchten das Image des Fahrrades als Verkehrsmittel aufpolieren, dabei spielt natürlich auch der Umweltgedanke eine große Rolle“, heißt es dazu von Fide­s Laiminger, Mobilitätsbeauftragt­e der Leader-Regio­n Piller­seetal-Leukental.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte