Plus

„Hut brennt“ im Tiroler Tourismus: Schrei nach Regeln für Wintersaison

Tirols Touristiker drängen mit einem Alarmschrei auf rasche und klare Regelungen des Bundes für die kommende Wintersaison.

  • Artikel
  • Diskussion
Wie kann die diesjährige Wintersaison ablaufen? Tirols Touristiker fordern Klarheit.
© Thomas Boehm

Von Alois Vahrner

Innsbruck – In eineinhalb Monaten beginnt die Wintersaison in den Gletscherskigebieten. Aber noch immer ist unklar, unter welchen Bedingungen die Wintersaison stattfinden kann. „Es brennt unter den Nägeln, sagt Tirols Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Walser. „Der Hut brennt“, meint Gastronomie-Obmann Alois Rainer. Und für Hotellerie-Obmann Mario Gerber ist es „schon 5 oder gar 7 nach 12“. In einer gemeinsamen Pressekonferenz forderten die drei Wirtschaftsfunktionäre „rasch glasklare und praxistaugliche Regeln des Bundes, denn unter diesen Umständen kann Tourismus in Tirol nicht stattfinden“.


Kommentieren


Schlagworte