Sabitzer in „Kicker“-Rangliste Vierter, Baumgartner Fünfter

Marcel Sabitzer war für das deutsche Fußball-Fachmagazin „Kicker“ in der Bundesliga-Rückrunde der viertbeste Spieler im defensiven Mittelfeld. Der neue Kapitän von RB Leipzig wurde als „Internationale Klasse“ eingestuft. Auf Rang sechs („Im weiteren Kreis“) folgt sein Clubkollege Konrad Laimer. Im offensiven Mittelfeld scheint Neo-Teamspieler Christoph Baumgartner (Hoffenheim) auf Rang fünf auf.

„In der Hinrunde war noch das offensive Mittelfeld sein Zuhause, für die Rückserie schulte Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann Marcel Sabitzer zum defensiven Mittelfeldspieler um - mit großem Erfolg“, urteilte der Kicker. Laimer „wusste wettbewerbsübergreifend zu überzeugen, nicht nur mit seinem forschen Pressing“.

Als „Entdeckung der Rückrunde in Hoffenheim“ wurde Baumgartner in der Kategorie Mittelfeld offensiv berücksichtigt. Der 21-Jährige wurde auf Platz fünf (Im weiteren Kreis) gereiht. „Reifte im Schnelldurchgang vom Talent zum Leistungsträger“, schrieb das Fachmagazin. „Immer gefährlich, mit Ball am Fuß sehr schnell, dribbelte ballsicher in die gefährlichen Räume“.


Kommentieren


Schlagworte