Spezielles Training: Mit AD(H)S boxen sich Kinder durch

Vier Prozent der Kinder und Jugendlichen haben eine Aufmerksamkeitsdefizitstörung, die ihnen im Alltag Probleme bereitet. Ein spezielles Boxtraining hilft.

Zusammen statt gegeneinander. Matthias Möller und sein junger Trainingspartner achten aufeinander.
© Vanessa Rachlé/TT

Im Ring des Box Club Innsbruck stehen sich Massimo Ligazzolo und Matthias Möller gegenüber, ihre Hände stecken in fetten Boxhandschuhen. Der eine schlägt mit links, der andere fängt den Schlag mit links auf, dann schlagen die rechten Fäuste aufeinander. Wiederholung.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte