Wandererin im Pinzgau tödlich abgestürzt

Ein tödlicher Alpinunfall hat sich am Montag in Kaprun im Pinzgau ereignet. Laut Polizei ist eine 69-jährige Frau aus Niederösterreich bei einer Wanderung in Richtung Schoppacherhöhe am Wanderweg kurz vor dem Ziel auf einer Seehöhe von über 2.000 Meter gestolpert und rund 70 Höhenmeter über steiles Wiesengelände gestürzt.

Für die Niederösterreicherin kam jede Hilfe zu spät. Sie hat bei dem Absturz tödliche Verletzungen erlitten. Die Frau, die Teil einer neunköpfigen Wandergruppe war, wurde von einem Polizeihubschrauber geborgen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte