Plus

Antreten zum Corona-Test im Büro des Landeshauptmanns

Regierungsmitglieder können sich nach jeder Sitzung auf Covid testen lassen. Im Herbst soll das Angebot auch für den Landtag gelten.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Die Landesregierung kann regelmäßig testen lassen.
© AFP

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck – Als Teil des Krisen-Einsatzstabs wird LHStv. Josef Geisler bereits seit März regelmäßig auf eine Corona-Infektion getestet. Für den Großteil der schwarz-grünen Landesregierungsmitglieder ist das aber neu. Im Auftrag von Landeshauptmann Günther Platter steht dem achtköpfigen Gremium seit Mitte August die Möglichkeit offen, sich regelmäßig dieser PCR-Testung zu unterziehen. Und zwar – der Einfachheit halber – gleich nach getaner Arbeit: also unmittelbar nach einer Regierungssitzung. In einem Besprechungszimmer im LH-Büro. Das war auch gestern wieder der Fall und somit die zweite Test-Möglichkeit.


Kommentieren


Schlagworte