Generali-Open-Turnierdirektor Antonitsch: „Ganz Asien schaut auf Kitzbühel“

Kommt ein Grand-Slam-Sieger zu den Generali Open (7.–13.9.)? Turnierdirektor Alexander Antonitsch spricht über Kitzbühels Spielerträume, Kei Nishikoris Comeback, die Corona-Sorgen und 1950 erlaubte Stadiongäste.

Alexander Antonitsch freut sich, dass knapp 2000 Fans in Kitzbühel zusehen dürfen.
© GEPA pictures/ Johannes Friedl

Herr Antonitsch, schlagen beim Thema Dominic Thiem zwei Herzen in Ihrer Brust? Wenn er bei den US Open früh ausscheidet, würd­e er ja kommende Woche in Kitzbühel spielen ...

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte