Weltranglistenerster Djokovic bei US Open disqualifiziert

Der bei den Tennis-US-Open als Nummer 1 gesetzte Novak Djokovic ist am Sonntag während seines Achtelfinalspieles disqualifiziert worden. Der Serbe schoss im Spiel gegen den Spanier Pablo Carreno-Busta einen Ball blind nach hinten weg und traf damit eine Linienrichterin, die zu Boden ging. Nach minutenlangen Diskussionen auf dem Platz mit Supervisor und Schiedsrichtern verließ Djokovic den Platz.

Djokovic hatte nach vergebenen Satzbällen aus Frust reagiert. Carreno-Busta zog damit in die Runde der letzten acht ein. Auch der Deutsche Alexander Zverev hat bei den Tennis-US-Open erstmals das Viertelfinale erreicht. Der 23-Jährige setzte sich gegen den Spanier Alejandro Davidovich Fokina mit 6:2,6:2,6:1 durch. Im Kampf um den Einzug ins Halbfinale trifft Zverev nun auf den Kroaten Borna Coric oder den Australier Jordan Thompson.

Bei den Damen ist die 25-jährige Jennifer Brady am Sonntag als erste Spielerin in das Viertelfinale der Tennis-US-Open eingezogen. Die als Nummer 28 gesetzte US-Amerikanerin fertigte die Deutsche Angelique Kerber im Louis-Armstrong-Stadion in New York mit 6:1,6:4 ab.

Wenig später folgte die Kasachin Julia Putinzewa Brady in die Runde der letzten acht, die beiden treffen dort aufeinander. Putinzewa warf die als Nummer acht gesetzte Kroatin Petra Martic mit 6:3,2:6,6:4 aus dem Bewerb.


Kommentieren


Schlagworte