290 Corona-Neuinfektionen und 257 Genesene in Österreich

Die Zahl der österreichweiten registrierten Neuinfektionen mit dem Coronavirus lag bei 290 innerhalb der vergangenen 24 Stunden, wie Innen-und Gesundheitsministerium am Montag berichteten. 257 Personen wurden im Gegensatz wieder als genesen ausgewiesen. Mit Stand Montagvormittag sind österreichweit 746 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben.

Die Zunahme der Todesfälle um zehn gegenüber Sonntag ist auf eine Datenbereinigung der Wiener Fälle seit Ende März zurückzuführen und wurde aufgrund einer Empfehlung der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) vorgenommen: Auch jene Todesfälle in der Covid-19-Statistik müssen demnach aufgeführt werden, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums vor dem Todeszeitpunkt positiv auf eine Infektion getestet worden sind.

Derzeit befinden sich 163 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung - um 20 mehr als am Sonntag - 29 der Erkrankten auf Intensivstationen, womit innerhalb der vergangenen 24 Stunden eine weitere Person dazugekommen ist.

In Wien wurden konkret 75 der neuen Fälle vermeldet, 56 waren es in Niederösterreich. In den anderen Bundesländern teilen sich die Neuinfektionen wie folgt auf: 33 in Oberösterreich, 32 in der Steiermark, 31 in Tirol. 25 Neuinfektionen vermeldete Salzburg, 23 Vorarlberg, elf das Burgenland - Kärnten verzeichnete vier.


Kommentieren


Schlagworte