ÖFB-Team verlor in Nations League gegen Rumänien 2:3

Das österreichische Fußball-Nationalteam hat am Montag nicht an den erfolgreichen Auftakt in der Nations League angeschlossen. Die ÖFB-Auswahl musste sich im ersten Heim-Länderspiel des Jahres Rumänien mit 2:3 geschlagen geben. Tore von Christoph Baumgartner (17.) und Karim Onisiwo (80.) waren für die Österreicher vor leeren Rängen in Klagenfurt zu wenig.

Für Rumänien trafen Denis Alibec (3.), Dragos Grigore (51.) und Alexandru Maxim (70.). Die Rumänen übernahmen mit vier Punkten aus zwei Spielen die Führung in der Gruppe. Österreich hält nach dem 2:1-Auftaktsieg am Freitag in Norwegen bei drei Zählern.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte