Ex-Teamchef Alfred Riedl im Alter von 70 Jahren verstorben

Der frühere österreichische Fußball-Teamchef Alfred Riedl ist im Alter von 70 Jahren verstorben. Das berichtete der „Kurier“ am Dienstag unter Berufung auf die Familie des Wieners auf seiner Website, der ÖFB bestätigte gegenüber der APA diese Angaben.

Riedl arbeitete von 31. Oktober 1990 bis 9. Oktober 1991 als ÖFB-Nationaltrainer. In den acht Länderspielen unter seiner Führung gab es einen Sieg, drei Remis und vier Niederlagen. Nach seiner Zeit beim ÖFB arbeitete Riedl unter anderem als Nationaltrainer von Liechtenstein, Vietnam, Palästina, Laos und Indonesien.

Als Spieler wurde Riedl zweimal mit der Austria Meister und brachte es auf vier Einsätze im ÖFB-Team. Riedl litt seit Jahren an gesundheitlichen Problemen, er bekam 2007 eine Niere transplantiert.


Kommentieren


Schlagworte