Koalition will 2021 vorsorgen: Über 340 Millionen bereits beschlossen

630 Millionen Euro hat das Land Tirol bisher in das Covid-Hilfs- und Konjunkturpaket gepackt. Eine Zwischenbilanz.

Die Regierung tagt auf Schloss Landeck.
© imago stock&people

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck – Das, was am Dienstag auf Schloss Landeck endverhandelt wurde und am Mittwoch auf der Kronburg von der schwarz-grünen Regierungskoalition verkündet wird, soll Land und Leute über das Jahr 2021 retten. Es wird dies das zweite Konjunkturpaket, das binnen dreier Monate für Tirol geschnürt wird.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte