Berlusconi weiter auf dem Weg der Besserung

Der ehemalige italienische Regierungschef Silvio Berlusconi ist nach seiner Corona-Infektion weiter auf dem Weg der Besserung. Alle klinischen Parameter des Patienten seien zufriedenstellend, sagte sein behandelnder Arzt Alberto Zangrillo am Dienstag.

Berlusconi war am Donnerstag ins Krankenhaus gebracht worden, nachdem er Symptome der Lungenkrankheit Covid-19 gezeigt hatte. Er war Anfang der vergangenen Woche positiv auf das Coronavirus getestet worden, nachdem er von einem Urlaub in seiner Luxusvilla auf Sardinien zurückgekehrt war. Seine 36-jährige Tochter Barbara, sein 31-jähriger Sohn Luigi sowie seine Lebensgefährtin Marta Fascina haben sich ebenfalls infiziert.

Berlusconis Einweisung ins Krankenhaus hatte am Freitag die Schlagzeilen der italienischen Zeitungen beherrscht. Trotz seiner 83 Jahre verfügt der zu den reichsten Männern des Landes gehörende Unternehmer immer noch über großen politischen Einfluss dank seiner Rolle als Gründer und Chef der oppositionellen Partei Forza Italia.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte