Ex-Mattersburg-Abwehrspieler Nemeth wechselt zu Mainz

Der 1. FSV Mainz 05 hat seit Mittwoch einen zusätzlichen ÖFB-Legionär. U19-Teamspieler David Nemeth unterzeichnete beim deutschen Fußball-Bundesligisten einen bis 2024 gültigen Vertrag. Der 19-jährige Innenverteidiger war zuletzt beim Ex-Bundesligisten SV Mattersburg tätig und in der vergangenen Saison in zwölf Oberhauspartien im Einsatz.

Durch die Pleite der Burgenländer konnte er ablösefrei wechseln. Bei Mainz ist er vorerst in der zweiten Mannschaft eingeplant, die in der viertklassigen Regionalliga spielt. „David Nemeth hatten viele Clubs auf dem Zettel, da er ein außergewöhnliches Abwehrtalent ist und dies schon mit 18 Jahren in der österreichischen Bundesliga bewiesen hat. Die Chance, ihn zu jetzt verpflichten, war aufgrund der Situation seines ehemaligen Clubs günstig“, sagte Mainz-Sport-Vorstand Rouven Schröder.

Bei Mainz stehen mit ÖFB-Teamspieler Karim Onisiwo, Philipp Mwene und Suliman Mustapha noch drei andere Österreicher unter Vertrag. In der U19 ist zudem Deniz Pehlivan engagiert.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte