Militärmanöver des Iran am Persischen Golf

Die iranische Armee hat am Donnerstag ein Militärmanöver in der Nähe der Straße von Hormuz am Persischen Golf begonnen. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur IRNA nehmen an dem dreitägigen Manöver Einheiten der Bodentruppen, Marine und Luftwaffe teil.

Bei den Übungen sollen unter anderem das im Iran hergestellte U-Boot „Fateh“ (Eroberer) und die Drohne „Simorgh“ (Phönix) getestet werden. Das Hauptziel des Manövers sei, die Bereitschaft der Streitkräfte gegen militärische Bedrohungen zu steigern, berichtete IRNA.


Kommentieren


Schlagworte