Tirols Tennis-Talente kürten in Zams die Meister

Drei Tage lieferten die Teenager eine perfekte Leistungsschau des Tiroler Tennisnachwuchses. 70 Einzel- und 20 Doppelnennungen waren die erfreuliche Teilnehmerzahl.

Im Finale der Tiroler U18-Nachwuchsmeisterschaft setzte sich Sara Erenda (IEV) im Finale gegen Sophia Wurm (TC Brixlegg) durch.
© Toni Zangerl

Zams – Die Tiroler Jugendmeisterschaften der Klassen U12, U14, U16 und U18 wurden vergangene Woche auf der Anlage des TC Zams ausgetragen. Die Erkenntnis war durchwegs positiv: „Qualität und Begeisterung sind top“, zogen Turnierleiter Benedikt Lentsch und sein OK-Team Bilanz.

Felix Obermair (TC Fügen) kürte sich zum U16-Meister.
© Toni Zangerl

Drei Tage lieferten die Teenager eine perfekte Leistungsschau des Tiroler Tennisnachwuchses. 70 Einzel- und 20 Doppelnennungen waren die erfreuliche Teilnehmerzahl. Auch das Wetter spielte weitestgehend perfekt mit. Einzig das Finale der U18-Mädchen musste nach Regenunterbrechung im dritten Satz in der Halle in Schwaz zu Ende gespielt werden. Dabei setzte sich Sara Erenda (TK IEV) gegen die Staatsmeisterin von 2019, Sophia Wurm (TC Brixlegg), durch. (tz)

Anna Pircher (SV Zams) gewann den Meistertitel in der U12-Klasse.
© Toni Zangerl

Tiroler Tennis-Nachwuchsmeisterschaft

Mädchen U12: 1. Anna Pircher (SV Zams), 2. Celina Ennemoser (SV Längenfeld), 3. Marie Schuler (USV Oetz), 3. Theresa Holaus (TC Ried-Kaltenbrunn).

U14: 1. Lara Rundl (TC Pitztal), 2. Julia Moser (TC Brixlegg), 3. Coleen Binder (TC Kundl), 3. Valentina Autengruber (TC Brixlegg).

U16: 1. Anna-Lena Ebster (TC Schwaz), 2. Lea Erenda (TSV Hall), 3. Alina Rundl (TC Pitztal), 3. Lea Grüner (SV Zams),

U18: 1. Sara Erenda (TK IEV), 2. Sophia Wurm (TC Brixlegg), 3. Julie Riedel (TC Lermoos), 3. Tamara Stokanovic (USV Oetz).

Burschen U12: 1. Valentin Klaunzner (SV Silz), 2. Simon Ritter (TC Kufstein), 3. Lorenz Rovagnati (TC Götzens), 3. Lucas Hörhager (TC Schwaz),

U14: 1. Simon Gruber (TC Finkenberg), 2. Simon Hofherr (TC Hall-Schönegg), 3. Maurice Noel Wehonik (TC Kitzbühel), 3. Elias Spielmann (TC Pfaffenhofen).

U16: 1. Felix Obermair (TC Fügen), 2. Christoph Oberhammer (TC Kufstein), 3. Tobias Jesacher (TC Oberndorf), 3. David Zach (TI).

Die Doppelmeister, weiblich, U14: Anna Pircher/Celina Ennemoser; U18: Lea Erenda/Sara Erenda. Männlich, U12: Valentin Klaunzner/Simon Ritter, U14: Elias Spielmann/Maurice Noel Werhonik. U16: Tobias Jesacher/Marco Hörl.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte