580 Corona-Neuinfektionen österreichweit

580 bestätigte Corona-Neuinfektionen sind in den vergangenen 24 Stunden österreichweit gemeldet worden (Stand 9.30 Uhr). Seit Beginn der Epidemie gab es damit 31.827 positive Testergebnisse, berichteten Gesundheits- und Innenministerium. 265 der Neuinfektionen kommen aus Wien. Ein Infizierter steckt aktuell laut Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) im Schnitt 1,25 Personen an.

Die Bundeshauptstadt behielt zudem am Freitag bei der Corona-Ampelschaltung seinen „Gelb“-Status bei. 93 zusätzliche Infektionen registrierte Tirol. Dort steht die Ampel nunmehr neben der Landeshauptstadt Innsbruck und dem Bezirk Kufstein wie auch im Bezirk Schwarz auf „gelb“. In Niederösterreich - 62 neue positive Tests seit Donnerstag - wurden Wiener Neustadt und der Bezirk Korneuburg auf „mittleres Risiko“ gestellt.

In Oberösterreich wurden 55 neue Fälle registriert, mit Freitag gilt das ganze Bundesland aber wieder als „grün“, nachdem bei der ersten Ampelschaltung vor einer Woche Linz noch „gelb“ eingefärbt worden war. In der Steiermark - 44 Fälle binnen 24 Stunden - behielt Graz indes seinen „gelben“ Status bei.

750 Menschen in Österreich sind bisher an den Folgen des Coronavirus gestorben und 26.257 wieder genesen. 204 Covid-19-Kranke befanden sich in Spitalsbehandlung, davon 41 auf Intensivstationen, so die zuständigen Ministerien.

Zudem lag am Freitag das Update des Verlaufs der Erkrankungen auf der Basis von Daten der Gesundheitsbehörden vor: Die Experten der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) gehen von einer Steigerungsrate der Erkrankten von 6,5 Prozent pro Tag aus, in der Vorwoche waren es noch 1,7 Prozent. Ein Infizierter steckt im Schnitt 1,25 weitere Personen an.


Kommentieren


Schlagworte