Franco Morbidelli feiert in Misano ersten MotoGP-WM-Sieg

Der italienische Yamaha-Pilot Franco Morbidelli hat am Sonntag beim Motorrad-Grand-Prix in San Marino seinen ersten Sieg in der MotoGP-Klasse geholt. Der Italiener gewann vor seinem Landsmann Francesco Bagnaia auf Ducati sowie dem Spanier Joan Mir auf Suzuki. Valentino Rossi auf Yamaha verpasste als Vierter seinen 200. MotoGP-Podestplatz. Bester KTM-Pilot wurde Miguel Oliveira (POR) als Zehnter.

Neuer WM-Führender ist der nicht ins Spitzenfeld gekommene italienische Ducati-Pilot Andrea Dovizioso, da der bisherige französische Leader Fabio Quartararo seine Chancen mit zwei Stürzen vergeben hat.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte